Rathaus Aktuell: Stadt Ennigerloh

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße Schriftgröße anpassen
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
RSS-Feed RSS-Feed abonnieren
Stadt mit
Perspektive
Stadt mit
Perspektive
Stadt mit
Perspektive

Hauptbereich

Rathaus Aktuell

Bebauungsplan Nr. 57 "Feuerwehrhaus Ennigerloh-Mitte", Ennigerloh-Mitte: erneute Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 (2) in Verbindung mit § 4a (3) BauGB

Autor: Hirsch & Wölfl GmbH
Artikel vom 14.07.2017

Hinweis gemäß § 18 (2) der Hauptsatzung der Stadt Ennigerloh

Mit dem Bebauungsplan soll das Planungsrecht für den Neubau einer Feuerwehr am Standort „Zum Buddenbaum / Bergstraße“ geschaffen werden. Der Geltungsbereich ist aus dem nachfolgenden Auszug aus der Grundkarte ersichtlich:

In der frühzeitigen Beteiligung wurde die Öffentlichkeit gemäß § 3 Nr. 1 BauGB vom 27.03.2017 bis zum 18.04.2017 über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung, sich wesentlich unterscheidende Lösungen, die für die Neugestaltung oder Entwicklung des Gebietes in Betracht kommen, und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung öffentlich unterrichtet. Anschließend wurde der Entwurf des Bebauungsplans Nr. 57 „Feuerwehrhaus Ennigerloh-Mitte“, Ennigerloh-Mitte, mit Begründung in der Zeit vom 22. Mai 2017 bis einschließlich 21. Juni 2017 gemäß § 3 Abs. 2 BauGB zur Einsicht öffentlich ausgelegt.

Der Entwurf des Bebauungsplans wurde nach den Verfahren nach § 3 Abs. 2 und § 4 Abs. 2 BauGB geändert und ergänzt. Gemäß § 4a Abs. 3 BauGB ist er daher erneut auszulegen und sind die Stellungnahmen erneut einzuholen.

Gemäß § 3 Abs. 2 BauGB i.V.m. § 4a wird der Entwurf des Bebauungsplans Nr. 57 „Feuerwehrhaus Ennigerloh-Mitte“, Ennigerloh-Mitte, mit Begründung in der Zeit vom 31. Juni 2017 bis einschließlich 30. August 2017 erneut zur Einsicht öffentlich ausgelegt. Die erneute öffentliche Auslegung erfolgt im Rathaus der Stadt Ennigerloh, Fachbereich Stadtentwicklung, im Foyer des 3. OG während der allgemeinen Öffnungszeiten. Während der Darlegungsfrist besteht Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung (Zimmer 302, 303 und 309). Ergänzend besteht die Möglichkeit der Einsicht in die Planunterlagen sowie der onlinegestützten Stellungnahme über den Planungs- und Beteiligungsserver der Stadt Ennigerloh (www.o-sp.de/ennigerloh). Direkt zu Planseite gelangen Sie hier.

Gemäß § 4a Abs. 3 BauGB wird bestimmt, dass Stellungnahmen nur zu den geänderten und ergänzten Teilen abgegeben werden können. Die Änderungen und Ergänzungen sind in den jeweiligen Unterlagen entsprechend kenntlich gemacht.

Der komplette Bekanntmachungstext mit weiteren Informationen zu den vorgenommen Änderungen und Ergänzungen sowie den ausliegenden Unterlagen kann der beigefügten pdf-Datei entnommen werden.

Die öffentliche Bekanntmachung wird durch Aushang in den Bekanntmachungskästen der Stadt in der Zeit vom 14.07.2017 bis einschließlich 21.07.2017 vollzogen.

Ennigerloh sehen

Verschaffen Sie sich einen Überblick...

...über die Vielseitigkeit Ennigerlohs und der einzelnen Ortsteile Enniger, Ostenfelde und Westkirchen.

Bildergalerie ansehen