Stadt Ennigerloh (Druckversion)

Bekanntmachung der Teilaufhebung für den östlichen Teilbereich des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Oelder Straße – Zum Merschbach“

Autor: Hirsch & Wölfl GmbH
Artikel vom 06.09.2012

Hinweis gem. § 18 (2) der Hauptsatzung der Stadt Ennigerloh

Bekanntmachung der Teilaufhebung für den östlichen Teilbereich des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Oelder Straße – Zum Merschbach“, Ennigerloh-Mitte
Aufgrund des § 10 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) sowie der §§ 7 und 41 Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (GO NW) hat der Rat der Stadt Ennigerloh in seiner Sitzung am 02.07.2012 die Teilaufhebung für den östlichen Teilbereich des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Oelder Straße – Zum Merschbach“, Ennigerloh-Mitte, beschlossen. Der Aufhebungsbereich ist aus der Übersicht ersichtlich. Der Bebauungsplan tritt für den östlichen Teilbereich gemäß § 10 Abs. 3 BauGB mit dem Tage der Bekanntmachung außer Kraft. Entsprechend § 6 Abs. 1 Bekanntmachungsverordnung (BekanntmVO) ist die öffentliche Bekanntmachung mit Ablauf des letzten Tages der Aushangfrist vollzogen (14.09.2012).

Der Beschluss über die Aufhebung für den östlichen Teilbereich des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Oelder Straße – Zum Merschbach“, Ennigerloh-Mitte, wird hiermit gemäß § 10 Abs. 3 BauGB öffentlich bekanntgemacht. Der Bebauungsplan wird ab sofort mit der Begründung während der allgemeinen Öffnungszeiten bei der Stadt Ennigerloh, Der Bürgermeister, Fachbereich Stadtentwicklung, Marktplatz 1, 59320 Ennigerloh,
3. Obergeschoss, zu jedermanns Einsicht bereit gehalten. Auf Verlangen wird über den Inhalt Auskunft gegeben. Die Planunterlagen können auch über den Planungs- und Beteiligungsserver der Stadt Ennigerloh (www.o-sp.de/ennigerloh > rechtskräftige Bebauungspläne) eingesehen werden.

Die Hinweise gemäß § 44 Absatz 5 und § 215 BauGB sowie § 7 Absatz 6 Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (GO NW) sowie die zugrundeliegenden Rechtsvorschriften sind der aushängenden Bekanntmachung zu entnehmen.

Veränderungssperre
Die Veränderungssperre für das Verfahrensgebiet der Aufhebung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Oelder Straße – Zum Merschbach“, Ennigerloh-Mitte, tritt gemäß § 17 Abs. 5 BauGB mit dem rechtsverbindlichen Abschluss des Aufhebungsverfahrens am 14.09.2012 außer Kraft.

Die öffentliche Bekanntmachung wird in der Zeit vom 07.09.2012 bis einschl. 14.09.2012 in den Aushangkästen der Stadtverwaltung vollzogen. Dieser Hinweis wurde am 06.09.2012 eingestellt.

http://www.stadt-ennigerloh.de//rathaus-service/aktuell/rathaus-aktuell