Stadt Ennigerloh (Druckversion)

Beginn der Umgestaltung des Kirchplatzes St. Jakobus

Artikel vom 19.05.2022

Das Stadtentwicklungsprojekt „Ennigerloh mit Perspektive“ wird jetzt auch baulich sichtbar. Der Kirchplatz St. Jakobus und die umliegende Straßenverkehrsfläche „Im Drubbel“, die zusammen den historischen Siedlungsmittelpunkt der Stadt Ennigerloh ausmachen, bekommen ein frisches Gesicht und werden baulich umgestaltet. Mit der Herstellung eines für alle Menschen barrierefrei nutzbaren Laufbandes, dem Aufstellen neuer Sitzelemente und der zurückhaltenden Gestaltung des historischen Grünraumes soll sich der Kern von Ennigerloh - mehr noch als bisher - zu einem attraktiven Ganzen entwickeln. Aktuell laufen bereits vorbereitende Maßnahmen, der offizielle Spatenstich ist für den kommenden Dienstag (24.05) geplant. Die geplante Fertigstellung der Baumaßnahme ist für den Frühsommer 2023 vorgesehen. In Form einer „Wanderbaustelle“ werden der Kirchplatz und die umliegende Verkehrsfläche abschnittsweise umgestaltet.

Auf der neuen Webseite des Stadtentwicklungsprojektes www.ennigerloh-perspektive.de können sich Interessierte über den Baufortschritt kontinuierlich informieren. Zudem steht das Projektmanagement (isek@ennigerloh.de , 02524 / 28-5512) für weitere Fragen zur Verfügung.

Das Projekt ist Teil der Städtebauförderung und wir somit durch den Bund, das Land Nordrhein-Westfalen und durch Eigenmittel der Stadt Ennigerloh finanziert.

Quelle der Darstellung: Lohaus • Carl • Köhlmos Landschaftsarchitekten

http://www.stadt-ennigerloh.de//rathaus-service/aktuell/rathaus-aktuell