Stadt Ennigerloh (Druckversion)
info

Haus der Senioren

Wer das „Haus der Senioren“ an der St. Jakobuskirche noch nicht kennt, sollte reinschauen:

Seit 1972 ist es eine Begegnungsstätte mit Modellcharakter für alle älteren Menschen unserer Stadt.

Sie können dort Karten spielen oder bei Kaffee und Kuchen nett plaudern.

Derzeit nehmen etwa 200 Frauen und Männer das Programm der Begegnungsstätte wahr.

Jährlich kommen 12.000 bis 15.000 BesucherInnen, das sind täglich etwa 40 bis 60 Menschen.

Die Betreuung im „Haus der Senioren“ übernehmen ehrenamtliche Helferinnen.

Das bunte Programm organisiert der Arbeitskreis Senioren, dem ehrenamtliche MitarbeiterInnen und politische Vertreter angehören.

Es gibt zum Beispiel Vorträge zu aktuellen Themen, Ausflüge, Feste und regelmäßige Treffen zum Kartenspielen, Kegeln, Chor, Erlernen von Sprachen.

Darüber hinaus steht im Haus ein „Internet-Cafe“ zur Verfügung.

An drei Computern hat man die Möglichkeit, sich in der virtuellen Welt des „Word-Wide-Web“ zu bewegen.

Ein Austausch von Fachwissen, auch für Laien, ist 14-tägig im Haus ansässigen SeniorenComputerClub möglich.

Wer mehr wissen möchte, geht ins „Haus der Senioren“, Im Drubbel 22 oder ruft an unter der Telefonnummer02524 5572.

Natürlich gibt es auch in Enniger, Westkirchen und Ostenfelde Seniorenbegegnungsstätten.

Mehr dazu erfahren Sie bei den einzelnen Kirchengemeinden.

Kontakt

Haus der Senioren
Im Drubbel 22
59320 Ennigerloh
Telefonnummer02524 5572

Standort

http://www.stadt-ennigerloh.de/index.php?id=210