Öffentliche Bekanntmachungen: Stadt Ennigerloh

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße Schriftgröße anpassen
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
RSS-Feed RSS-Feed abonnieren
Stadt mit
Perspektive
Stadt mit
Perspektive
Stadt mit
Perspektive

Hauptbereich

Öffentliche Bekanntmachungen

10. Änderung des Flächennutzungsplan für Spielplätze und Friedhofsflächen

Artikel vom 16.01.2020

Die öffentliche Auslegung wird bis zum 06.03.2020 verlängert.

In der 10. Änderung sollen die Darstellung von Spielplatzflächen und Friedhofsflächen in Ennigerloh-Mitte geändert werden. Die Geltungsbereiche der 10. Änderung sind der nachfolgenden Übersicht zu entnehmen.

In der Bekanntmachung zur Beteiligung der Öffentlichkeit vom 24.04.2019 gemäß § 3 Absatz 2 BauGB fehlte die Angabe darüber, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind. Daher wird der Beteiligung der Öffentlichkeit erneut durchgeführt, ebenso werden nach der Durchführung der Beteiligung die Abwägung zu den Stellungnahmen der Öffentlichkeit und der Feststellungsbeschluss durch den Rat der Stadt Ennigerloh neu gefasst.

Erneute Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 (2) BauGB)

Gemäß § 3 Abs. 2 BauGB wird der Entwurf der 10. Änderung des Flächennutzungsplans mit Begründung und Umweltbericht in der Zeit vom 03. Februar 2020 bis einschließlich 02. März 2020 zur Einsicht erneut öffentlich ausgelegt. Folgende umweltbezogene Informationen sind verfügbar und liegen ebenfalls mit aus:

  • Umweltbericht mit Aussagen zu den Schutzgütern Tiere, Pflanzen, biolologische Vielfalt, Fläche, Boden, Wasser, Luft, Klima, Landschaft, Mensch, meschlicher Gesundheit und Bevölkerung sowie Kultur- und sonstigen Sachgütern

sowie weitere umweltbezogenen Informationen von Privaten, Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange zu den Themen

  • Geräuschemissionen und –immissionen (Lärmschutzgutachten),
  • Entwässerung (Stellungnahme des Eigenbetriebs Abwasser) und
  • Wald (Stellungnahme des Landesbetriebs Wald und Holz).

Die öffentliche Auslegung erfolgt im Rathaus der Stadt Ennigerloh, Fachbereich Stadtentwicklung, im Foyer des 3. OG während der allgemeinen Öffnungszeiten.

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden. Die Stellungnahmen können beispielsweise schriftlich, per Niederschrift in Zimmer 302, 303 und 309 oder per Email abgegeben werden. Daneben besteht auch die Möglichkeit der Einsicht in die Planunterlagen sowie der onlinegestützten Stellungnahme über den Planungs- und Beteiligungsserver der Stadt Ennigerloh (www.o-sp.de/ennigerloh > Planliste > Aktuelle Beteiligungen).

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben. Eine Vereinigung im Sinne des § 4 Absatz 3 Satz 1 Nummer 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes ist in einem Rechtsbehelfsverfahren nach § 7 Absatz 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes gemäß § 7 Absatz 3 Satz 1 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes mit allen Einwendungen ausgeschlossen, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber hätte geltend machen können.

Der Termin der öffentlichen Auslegung wird hiermit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich bekannt gemacht.

Die öffentliche Bekanntmachung wird durch Aushang in den Bekanntmachungskästen der Stadt Ennigerloh vom 17.01. bis einschl. 24.0102020 vollzogen. Die Bekanntmachung kann hier (PDF-Datei) eingesehen und heruntergeladen werden.

Ennigerloh sehen

Verschaffen Sie sich einen Überblick...

...über die Vielseitigkeit Ennigerloh und der einzeln Ortsteile Enniger, Ostenfelde und Westkrichen.

Bildergalerie ansehen