Stadt Ennigerloh (Druckversion)

Seit 1990

Im Jahre 1990 wurde mit der Stadt Eggesin, auch das Tor zum Stettiner Haff genannt, eine Städtefreundschaft aufgebaut. Bei der Neuorganisation der Stadtverwaltung haben Mitarbeiter der Stadt Ennigerloh in die Stadtverwaltung Eggesin beratend unterstützt. Diese Städtefreundschaft wird auch heute noch durch regelmäßige Besuche und Kontakte gepflegt und bereichert. Eggesin wurde im Jahr 1216 erstmals urkundlich erwähnt. Herzog Bogislav schenkte Eggesin dem Kloster Grobe auf Usedom. Anlässlich der 750-Jahr-Feier erhielt Eggesin am 07. August 1966 das Stadtrecht.

Die Stadt Eggesin liegt im Uecker-Randow-Kreis, dem östlichen Teil Vorpommerns, nahe der Grenze zur Republik Polen, zwischen den Städten Torgelow und Ueckermünde. Die historische Landschaft "Alt-Vorpommern" garantiert in einer Vielzahl von Naturschutzgebieten mit ihrer Schönheit der Natur und ökologischer Balance ihren Bürgern und Gästen Ruhe und Erholung. Naturliebhaber werden von der Landschaft und den hier lebenden Tieren sowie seltenen und geschützten Pflanzen begeistert sein. Ausgebaute Rad- und Wanderwege sowie der Reiterhof bieten vielfältige Möglichkeiten der aktiven Erholung. Sportlich kann man sich im Sport- und Erholungscenter "Move" (Minigolf, Tennis, Bowlen, Kegeln, Squash, Badminton Fitness, Sauna) betätigen. Kinder und Jugendliche können ihre Freizeit im Eggesiner Schüler- und Jugendzentrum verbringen, welches über eine Skater-Bahn sowie ein Internetcafé verfügt.

Weiterhin lohnt sich der Besuch der Eggesiner Heimatstube sowie des Militärhistorischen Museums. Die nähere Umgebung besteht aus den ausgedehnten Kiefern- und Mischwäldern der Ueckermünder Heide und dem wasserreichen Gebiet am Kleinen Oderhaff. Die Lage an dem Flüsschen Randow mit dem Wasserwanderrastplatz ermöglicht Bootsfahrten über die Uecker bis in das 7 km nördlich entfernte Stettiner Haff in Ueckermünde, aber auch eine Floßfahrt bietet eine Abwechslung zum Alltag.

Mehr dazu auf der Homepage der Stadt Eggesin.

http://www.stadt-ennigerloh.de/index.php?id=113