In Ennigerloh: Stadt Ennigerloh

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Schriftgröße Schriftgröße anpassen
  • Vergrößern: Strg + +
  • Standard: Strg + 0
  • Verkleinern: Strg + -
RSS-Feed RSS-Feed abonnieren
Stadt mit
Perspektive
Stadt mit
Perspektive
Stadt mit
Perspektive

Hauptbereich

In Ennigerloh

Aktionen zur Europäischen Mobilitätswoche

16.09.2021 bis 22.09.2021
Ganztägig
Stadt Ennigerloh

Adresse der Veranstaltung:

Stadt Ennigerloh
Marktplatz 1

Beschreibung der Veranstaltung:

Aktionen zur Europäischen Mobilitätswoche

Jedes Jahr findet vom 16.-22. September die Europäische Mobilitätswoche statt. Ennigerloh ist in diesem Jahr erstmals mit zwei Aktionstagen dabei.

17.09.2021, 15:00 Uhr Bespielbarer Marktplatz

21.09.2021, 17:00-20:00 Uhr Preisverleihung Stadtradeln und Workshop zum Mobilitätskonzept

Am 17.9.2021 findet ab 15:00 Uhr die Aktion Bespielbarer Marktplatz vor dem Rathaus in Ennigerloh statt. Die Stadtverwaltung lädt dazu herzlich alle Kinder und Menschen mit Behinderung ein, an diesem bunten Nachmittag teilzunehmen. Auf dem Marktplatz können Spiele mit Sprühkreide und Schablonen gestaltet und direkt ausprobiert werden. Zudem gibt es ein Glücksrad, an dem Kleinigkeiten gewonnen werden können und an den Ampeln im Stadtgebiet verkürzt ein kleines Quiz die Wartezeiten. Die Aktion dient als Auftaktveranstaltung zu dem Angebot der Stadt Ennigerloh, die Schul- und Kitawege gemeinsam mit interessierten Einrichtungen sicherer und spannender für das zu Fuß gehen zu gestalten. Bei starkem Regen kann die Aktion auf dem Marktplatz voraussichtlich nicht stattfinden.

Im Rathaus sind außerdem ab sofort an der Zentrale kleine EMW-Wegebücher abzuholen. In diesen können Kinder während der Mobilitätswoche eintragen, wie viel sie zu Fuß gelaufen sind.

Am 21.9.2021 findet ab 17:00 Uhr in der Aula der Gesamtschule, Berliner Straße 37, die Preisverleihung zum Stadtradeln statt. Die Gewinner sind bereits über ihren Preis informiert und eingeladen.

Im Anschluss sind von 17:30-20:00 Uhr alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zu einem Workshop zum Mobilitätskonzept der Stadt Ennigerloh eingeladen. Ein erster Leitbild-Entwurf der zukünftigen Mobilität in Ennigerloh sowie erste Maßnahmen-Ideen werden vorgestellt. Kann ein Bürgerbus für Ennigerloh eine Lösung sein? Gibt es ausreichend Radwege und Radabstellanlagen? Wo fehlt eine Ladesäule für Elektromobilität? Was ist notwendig für die Förderung des öffentlichen Nahverkehrs?  Die Verwaltung wünscht sich einen regen Austausch, denn unterschiedliche Standpunkte tragen zu einer zukünftigen Mobilität bei, die nachhaltig, gerecht und auf Ennigerloh und seine Ortsteile zugeschnitten ist. Ideen und Anregungen sind daher ausdrücklich erwünscht.

Um die Einhaltung der 3-G-Regelung wird gebeten (genesen, geimpft, getestet). Die Stadt behält sich vor, die Veranstaltung ggf. digital als Videokonferenz durchzuführen, sollte dies coronabedingt notwendig sein.

Um Anmeldung unter klimaschutz@ennigerloh.de oder unter der Telefonnummer 02524 28 3003 wird gebeten.

Zudem gibt es seitens des RVM eine besondere Aktion zur Europäischen Mobilitätswoche: das VIP-Ticket. Damit können Bürgerinnen und Bürger vom 16.-22.9.2021 kostenlos Bus und Bahn im Münsterland fahren. Die kostenlosen Tickets sind ausschließlich über die BuBim-App zu erhalten. Alle Informationen sind auf der Internetseite des RVM einsehbar.

Optional:

Die EUROPÄISCHE MOBILITÄTSWOCHE ist eine Kampagne der Europäischen Kommission. Seit 2002 bietet sie Kommunen aus ganz Europa die Möglichkeit, ihren Bürgerinnen und Bürgern die komplette Bandbreite nachhaltiger Mobilität vor Ort näher zu bringen. Jedes Jahr, immer vom 16. bis 22. September, werden im Rahmen der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE innovative Verkehrslösungen ausprobiert oder mit kreativen Ideen für eine nachhaltige Mobilität in den Kommunen geworben: So werden beispielsweise Parkplätze und Straßenraum umgenutzt, neue Fuß- und Radwege eingeweiht, Elektro-Fahrzeuge getestet, Schulwettbewerbe ins Leben gerufen und Aktionen für mehr ⁠Klimaschutz⁠ im Verkehr durchgeführt. Dadurch zeigen Kommunen und ihre Bürgerinnen und Bürger, dass nachhaltige Mobilität möglich ist, Spaß macht und praktisch gelebt werden kann.

Ennigerloh, 08.09.2021

 

Ennigerloh sehen

Verschaffen Sie sich einen Überblick...

...über die Vielseitigkeit Ennigerlohs und der einzelnen Ortsteile Enniger, Ostenfelde und Westkirchen.

Bildergalerie ansehen