Potentiale im Herzen des Kreises Warendorf

Seiteninhalt

1150 Jahre Ennigerloh

Inhalt

Grußwort zum Stadtjubiläum

Bürgermeister Berthold Lülf

Das Tun interessiert, das Getane nicht. Dieses Wort stammt von dem großen deutschen Dichter Johann Wolfgang von Goethe. Sicher, spannender ist das, was kommt. Das Neue ist immer aufregend. Aber es gibt Augenblicke, in denen ist es wichtig, einen Schritt zurückzutreten, das Vergangene zu betrachten und zu prüfen.

Ennigerloh blickte im Jahr 2010 auf seine 1150 Jahre Geschichte zurück.

Wenngleich ein Großteil dieser Zeit im Dunkeln der Historie unseren Augen verborgen bleibt, so können wir doch Dank der vielen Heimatforscher in unseren aktiven Heimatvereinen die letzten 150 - 200 Jahre recht gut rekonstruieren und vor unserem geistigen Auge auferstehen lassen.

Die jüngere Geschichte unserer Stadt Ennigerloh ist eng verbunden mit der Industrialisierung und der Eisenbahn: Ohne Zement und ohne Landeseisenbahn wäre Ennigerloh nicht das, was es heute ist. Daneben hat sich Ennigerloh bis in die frühen 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts als Standort der Polstermöbelindustrie europaweit positioniert. Heute ist Ennigerloh immer noch eng mit dem Produkt Zement verbunden, hat sich aber von einem Standort mit Monokultur zu einem wirtschaftlichen Tausendfüßler entwickelt: Zementindustrie, Umwelttechniken, Pharmazie, Maschinenbau, Metallbau, Holzindustrie, Logistik und Kunststoffverarbeitung - um nur einige Beispiele zu nennen - prägen heute das Bild unserer Stadt. Auf der Reise durch die Zeit hat Ennigerloh in den vergangenen 1150 Jahren sein Bild mehrfach verändert. Ich bin mir sicher, dass dies auch in der Zukunft der Fall sein wird.

Im Jahr 2010 heißt es nun: Innehalten, ein wenig besinnen und das Jubiläum feiern.

Dies möchten wir so tun, wie wir sind: Symphatisch, bescheiden, weltoffen und fröhlich. Aus diesem Grunde haben wir uns auch entschlossen, das ganze Jahr zu feiern und das Stadtjubiläum 12 Monate im Bewusstsein der Menschen zu verankern.

Viele Veranstaltungen prägen deshalb von Januar bis Dezember das Stadtbild und sind Dank des gelungenen Logos der ortsansässigen Künstlerin Stine Zeisel schnell dem Jubiläum zuzuordnen.

Ennigerloh steht dabei aber nicht für sich alleine, sondern versteht sich heute - 35 Jahre nach der Gebietsreform - als EINE Stadt, die mit den Ortsteilen Enniger, Ostenfelde und Westkirchen gemeinsam feiert.

Ich freue mich als Bürgermeister der Stadt Ennigerloh sehr über diesen Zusammenhalt und lade alle Bürgerinnen und Bürger ein, von Herzen mit zu feiern.

Veranstaltungskalender

Logo zum Stadtjubiläum
Im Laufe des Jahres 2010 fanden verschiedene Veranstaltungen in Ennigerloh und seinen Ortsteilen unter Beteiligung der Ennigerloher Vereine und Verbände statt, die dem nachstehenden Veranstaltungsarchiv entnommen werden können.
  •  Veranstaltungsarchiv

§       Januar

§       Februar

§       März

§       April

§       Mai

§       Juni

§       Juli

§       August

§       September

§       Oktober

§       November

§       Dezember

Chronologie

Geschichtliche Highlights

Persönlichkeiten der Ennigerloher Geschichte

Bildergalerie

Ennigerloh früher und heute

Das Logo

Logo zum Stadtjubiläum

Bedeutung der einzelnen Elemente

Das Logo zum Stadtjubiläum ist von der Ennigerloher Künstlerin Stine Zeisel entworfen worden. Es zeigt die abstrakte Silhouette der Stadt. Zu sehen sind die Turmspitze der St.-Jakobus-Kirche, zwei Giebel der Drubbelhäuser sowie zwei Flügel der Ennigerloher Windmühle. Der Schriftzug verleiht dem Logo eine individuelle und persönliche Note. Als einzige Farbe wählte Stine Zeisel in Anlehnung an das Grün des Stadtwappens ein leuchtendes Grün.

Verwendung

Wenn auch Sie mit dem Jubiläumslogo Ihre Veranstaltungen bewerben wollen, teilen Sie uns bitte in einer kurzen Mail den Verwendungszweck mit. Wir stellen Ihnen umgehend die entsprechende Datei zur Verfügung.

2011-11-16 Gewerbesteuer Plus

Artikel vom 16.11.2011

Links

Stadttouristik  Ennigerloh

Heimatverein Ennigerloh

Heimatverein Enniger

Heimatverein Ostenfelde

Dorfarchiv Westkirchen

Weitere Informationen

Kontakt

Stadt Ennigerloh
Marktplatz 1
59320 Ennigerloh
Tel.: 02524 28-0
Email

 

Diese Seite ausdrucken

Kontakt

Stadt Ennigerloh | Marktplatz 1 | 59320 Ennigerloh | Fon: 02524 28-0 | Fax: 02524 28-5000 | E-Mail schreiben

Urheberrecht

© Stadt Ennigerloh - Hirsch & Wölfl GmbH